Conversions Maximieren vs. Ziel CPA - Vorsicht bei diesen Gebotsstrategien

🎯 Inhaltsübersicht:


EinfĂĽhrung in die Gebotsstrategie "Conversions Maximieren"

🚀 Vor- und Nachteile von Conversions Maximieren

🔍 Der "Haken" bei Conversions Maximieren (Klick Kosten)

đź’° Vergleich mit Ziel CPA Strategie

đź“Š Timing fĂĽr Gebotsstrategien fĂĽr mehr Conversions

⏱️ Schritt-für-Schritt Anleitung zur Umstellung der Gebotsstrategie in Google Ads

Simple Youtube Icon

Rudi´s Social Media:

linkedin
Simple Instagram Icon
Simple Twitter Icon
Simple Facebook Icon

Editiert: 11. Februar 2024

Hey!


Heute nehmen wir uns die groĂźe Frage vor: Conversions maximieren oder Ziel-CPA in Google Ads? Warum ist das wichtig?


Nun, es könnte den Unterschied zwischen einem erfolgreichen und weniger erfolgreichen Werbekampagnenlauf bedeuten.


Stellt euch vor, ihr könntet so viele Leads wie möglich generieren, wie es bei “Conversions maximieren” impliziert wird. Klingt großartig, oder? Aber hier ist der Haken: Die durchschnittlichen Klickpreise steigen, wenn ihr die Kontrolle über die maximalen Kosten an die KI übergebt (außer, die Kosten waren bereits am Maximum). Lassen wir uns das genauer anschauen und schauen, warum teurere Klicks nicht immer die besten sind.

Google Ads - Worauf möchten Sie den Schwerpunkt legen? Conversions Maximieren

Conversions maximieren vs. Ziel-CPA: Der subtile Unterschied

  • Beide Strategien sind ähnlich – beide nutzen Automatisierung und datenbasierte Entscheidungen. Aber hier kommt der Knackpunkt: Conversions maximieren hat kein festgelegtes Ziel fĂĽr die Kosten pro Akquisition, während Ziel-CPA eine Preisgrenze erlaubt.


Da stellt sich ab einem gewissen Punkt jeder Werbetribende die Frage: Sollte ich auf Conversions maximieren oder Ziel-CPA in den Google Ads-Kampagnen setzen?


Beide Optionen versprechen Vorteile, aber es gibt Feinheiten zu beachten, um die beste Entscheidung fĂĽr Ihren Werbeerfolg zu treffen.


Conversions Maxmieren oder Ziel CPA - diese Vorteile haben beide Gebotsstrategien

Conversions maximieren: Die “süße Versuchung” mit einem Haken:


Die lockende Versuchung mit einem kleinen Haken Die Idee, so viele Leads wie möglich zu generieren, klingt verlockend. Conversions maximieren ermöglicht die Nutzung aller verfügbaren Daten der Google Ads-KI, die den Suchverlauf jedes Nutzers verfolgt. Doch hier gibt es einen Haken – die durchschnittlichen Klickpreise steigen, wenn man die Kontrolle über die maximalen Kosten an die KI abgibt.


Warum Conversions maximieren nicht immer ideal ist In vielen Google Ads-Konten sind die teureren Klicks nicht immer rentabel, und das hat einen bestimmten Grund. Der Erfolg von Conversions maximieren hängt stark vom Timing ab. Häufig wird diese Gebotsstrategie zu früh angewendet, bevor die KI von Google genau erkannt hat, welche Keywords oder Suchanfragen für den Werbetreibenden wirklich wertvoll sind.



Conversions maximieren vs. Ziel-CPA - Kosten pro Conversion ist entscheidend:

Der feine Unterschied Beide gebotsstrategien sind grundlegend ähnlich und nutzen Automatisierung basierend auf den Daten im Google Ads-Konto. Allerdings hat Conversions maximieren kein festgelegtes Ziel für die Kosten pro Akquisition. Im Gegensatz dazu erlaubt Ziel-CPA, festzulegen, wie viel eine Conversion maximal kosten darf.




Praktische Anwendung und Beispiel:




Angenommen Sie möchten Leads für 10 € generieren. Conversions maximieren könnte Sinn machen, wenn Ihnen die Kosten pro Conversion relativ egal sind und Sie bereits profitable Conversions in Ihrem Konto erzielt haben. Auf der anderen Seite ermöglicht Ziel-CPA, eine Grenze festzulegen und alle teureren Conversions auszuschließen. Hier liegt der Fokus mehr auf der Kosteneffizienz.


Gebotsstrategien Bestpractices - warum Conversions Maxmieren erst nach Klick Maximieren lohnenswert ist

Best Practices fĂĽr neue Kampagnen (auch bei geringeren Budgets)

Die Implementierung beider Strategien erfordert FingerspitzengefĂĽhl. Der beste Weg? Wir empfehlen, zu Beginn einer Kampagne Daten zu sammeln.


Das hört sich langweilig an, hat aber große Vorteile (das bedeutet auch übrigens nicht, dass wir keine Conversions erzielen werden, aber wir sammeln schnell viele Daten) Dafür nutzen wir als Gebutsstratgie zu 80% “Klicks Maximieren”. Später können wir zu Conversions Maximieren wechseln, aber Vorsicht vor zu niedrig angesetztem Ziel-CPA! Klicks maximieren zu Beginn einer Kampagne kann eine Fülle von Daten generieren.


Wie geht man am besten vor? Beginnt mit Klicks maximieren, um schnell Daten zu sammeln. Nach etwa einem Monat wechselt ihr zu Conversions maximieren, idealerweise mit einer festgelegten Ziel-CPA, um überhöhte Gebote zu vermeiden.


Nach etwa einem Monat kann dann zu Conversions maximieren gewechselt werden, idealerweise mit einem festgelegten Ziel-CPA, um extreme Gebote zu vermeiden.


Die Gebotsstrategie ist abhängig vom Timing.

Die Entscheidung zwischen Conversions maximieren und Ziel-CPA hängt von Ihren individuellen Zielen und der Phase Ihrer Kampagne ab. Eine sorgfältige Überwachung und Anpassung sind entscheidend, um das Beste aus beiden Strategien zu ziehen. Nutzen Sie die Flexibilität von Google Ads, um Ihren Werbeerfolg zu maximieren.



Gebotsstrategien Bestpractices - warum Conversions Maxmieren erst nach Klick Maximieren lohnenswert ist

Schlussfolgerung:

Die Wahl zwischen Conversions maximieren und Ziel-CPA hängt von euren individuellen Zielen und der Phase eurer Kampagne ab. Bleibt flexibel und passt eure Strategie entsprechend an!


Nachdem wir uns in diesem Artikel mit den Gebotsstrategien "Conversions maximieren" und "Ziel-CPA" auseinandergesetzt haben, stehen wir nun vor der Herausforderung, das Puzzle zusammenzusetzen und die beste Lösung für unsere individuellen Ziele zu finden.


Warum also, sollte man in den meisten Fällen trotzdem nicht Ziel-CPA wählen? Hier haben wir die Möglichkeit, eine klare Obergrenze für die Kosten pro Conversion zu setzen.


Das klingt nach Kosteneffizienz, aber Achtung vor zu niedrig angesetzten Ziel-CPAs, die dazu führen können, dass eure Anzeigen kaum mehr ausgespielt werden.


Es ist ein ständiges Abwägen zwischen maximaler Konversion und effizienter Kostennutzung.


Die Feinheiten zwischen Conversions maximieren und Ziel-CPA verdeutlichen, dass der richtige Zeitpunkt entscheidend ist. Die Datenanreicherung zu Beginn einer Kampagne mit "Klicks maximieren" kann eine solide Grundlage schaffen. Doch der Wechsel zu Conversions maximieren oder Ziel-CPA kann erst zuverlässig gemacht werden, wenn in deinem Google Ads Account ausreichend Conversion-Daten für die Optimierung präsent sind.


Unsere Empfehlung? Nutzt die Flexibilität von Google Ads zu eurem Vorteil! Kombiniert die Ansätze, startet mit Klicks maximieren, wechselt dann zu Conversions maximieren und setzt dabei vielleicht ein Ziel-CPA, um die Kontrolle zu behalten. Die richtige Balance zu finden, erfordert Geduld und kontinuierliches Monitoring.



Anleitung zur Umstellung der Gebotsstrategie von Klicks Maximieren zu einer automatisierten Gebotsstrategie, wie Conversion Maximieren in Google Ads (Video-Anleitung ab Minute 4:34):


Ihr wollt eure Gebotsstrategie ändern? Kein Problem! Ich zeigen euch, wie ihr von eurer aktuellen Strategie zu Conversions maximieren oder Ziel-CPA wechseln könnt. Schritt für Schritt!



Anletiung:


  1. Wählen Sie die Kampagne aus, an der Sie arbeiten möchten. - Öffnet euren Google Ads-Account und wählt die Kampagne aus, an der ihr arbeiten möchtet. Klickt auf das entsprechende Kampagnen-Tab, um die Einstellungen zu öffnen.


Schritt 1: Google Ads Gebotsstrategie wechseln - nächster Schritt: Kampagneneinstellungen auswählen

2. Gehen Sie zu den Einstellungen. - Klickt auf das Zahnrad-Symbol oben rechts, um zu den Einstellungen eurer ausgewählten Kampagne zu gelangen. Alternativ könnt ihr links direkt auf "Einstellungen" klicken.


3. Klicken Sie auf "Gebotsstrategie ändern". - Unter den Einstellungen findet ihr die Option "Gebotsstrategie ändern". Klickt darauf, um die verschiedenen verfügbaren Strategien zu erkunden.

Kampagnen- Einstellungen fĂĽr die Gebotsstrategie in Google Ads

4. Wählen Sie "Conversions maximieren" aus. - Entscheidet euch zwischen den beiden Hauptoptionen – "Conversions maximieren" und "Ziel-CPA". Beachtet dabei die spezifischen Vor- und Nachteile, die im Transkript detailliert erklärt wurden.

  1. Optional: Legen Sie ein maximales Ziel-CPA fest. - Wenn ihr euch für "Ziel-CPA" entscheidet, habt ihr die Möglichkeit, eine Obergrenze für die Kosten pro Conversion festzulegen. Dies gibt euch zusätzliche Kontrolle über euer Budget.
  2. Speichern Sie die Einstellungen, um Ihre Kampagne mit der neuen Gebotsstrategie zu optimieren. - Nachdem ihr eure Wahl getroffen und eventuelle Zusatzeinstellungen vorgenommen habt, klickt auf "Speichern". Damit bestätigt ihr die Umstellung eurer Gebotsstrategie.



Conversions Maximieren, Klicks, Anteil an Möglichen Impressionen

Mit diesen Überlegungen und Schritten können Sie die richtige Entscheidung für Ihre Google Ads-Kampagnen treffen. Indem ihr diesen klaren Schritten folgt, könnt ihr sicher durch die Umstellung eurer Gebotsstrategien in Google Ads navigieren.


Denkt daran, dass eure Wahl von vielen Faktoren abhängt, also bleibt flexibel und passt eure Strategie entsprechend euren Zielen an. Viel Erfolg


Hier findest du

noch mehr von mir!

Simple Youtube Icon

Rudi´s Social Media:

linkedin
Simple Instagram Icon
Simple Twitter Icon
Simple Facebook Icon

Lerne aus ĂĽber 100+ Videos alles ĂĽber Google Ads auf YouTube

Kontakt aufnehmen

Client Hero betreut Kunden aus der gesamten DACH-Region in verschiedenen Branchen. Dabei setzen wir auf direkte Kommunikation, um eine individuelle und unkomplizierte Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Business Center Towers Composition

Client Hero

Telephone Glyph Icon

+49 176 4208 7978

mail

rudi@clienthero.email

Button CTA with shadow

Termin buchen